Am Bett nur Mandarinen


Schlaf. Schokolade. Schlaf. Schokolade. Schlaf.


Ich müsste aufstehen und in die Küche laufen, um zur Nachtischschublade zu gelangen. Ätzend. Dazu bin ich zu müde.

Hier am Bett liegt nur ein Netz Mandarinen. Clement…manda? Wer weiß das schon.

Warum heißt es Clementine?

-gezüchtet von gleichnamiger Nonne
-Lieblingsspeise von ‘nem wichtigen Clemens
-google doch selber, Maaaann.


Clemens ist ein schöner Name. Mehr noch mag ich jedoch Clarence. Der Engel aus „Ist das Leben nicht schön?“

Every time a bell rings, an angel gets his wings.

Hach.

Schokolade.

Aber die Küche ist so weit.

Ein schöner Gedanke, dass wir den Engeln Flügel verleihen können. Sollten wir öfter machen. Aber dafür müsste man schon glauben… Glauben. Die Sache mit dem Glauben ist auch verzwickt. Wie soll man schon glauben, wenn man so viel Gegenteiliges sieht? 2021 wird ja alles besser. Jeder hat so viele tolle Vorsätze. Der nächste, der mich nach Meinen fragt, wird den Februar dieses Jahres leider nicht mehr erleben. 2020 war anstrengend genug. Wieso soll ich meinen letzten Rest Energie für so viel Veränderung verwenden, wenn ich auch einfach jedes Glöckchen in greifbarer Nähe damit anschubsen könnte.

(Nein, das war keine Frage, sondern eine Aussage. )

Oder die Schokolade aus der Küche holen.


2020 ist also vorbei. Gegangen mit einer letzten Probe, wie stabil dieses Fangnetz nun ist.
Mit 28 erneut alle Klamotten in Müllsäcken nach Hause getragen.
(Merke: aktuell passt mein Leben in einen Polo)
Als wäre das nicht kräfteraubend genug, wollte VanilliSchilli aka KillerSchiller in letzter Sekunde zusammengeflickt werden.

Mann, ich brauche dringend Schokolade. Aber, boar, diese steile Treppe. Ich schlafe erstmal ‘ne Runde und schaffe dann den Weg. Da muss man erst schlafen, um Schokolade zu essen. Wahnsinn.

Aber wie im Film auch, war dieses Jahr am Ende doch noch schön. So viele Weihnachtskarten für liebe Menschen. Der Stapel war erbaulich und hat den Blick aufs Wesentliche korrigiert. Wir haben mit Abstand die besten Freunde, die man sich für dieses verrückte Leben vorstellen kann.

Ich kann meinen Tierchen innerhalb von Sekunden lebensrettende Maßnahmen verpassen, ich kann alles, was mir am Herzen liegt, in einen Rucksack packen und mich frei klettern und die Menschen, die 2020 in mein Leben geschüttet hat, sind so dermaßen besonders, dass ich planlos, aber zuversichtlich ins neue Jahr starte. Wird schon werden.

Nur diese blöde Schokolade.
Wer holt mir die jetzt?!


© 2021 hollingtonsmum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.