Am Bett nur Mandarinen

Schlaf. Schokolade. Schlaf. Schokolade. Schlaf. Ich müsste aufstehen und in die Küche laufen, um zur Nachtischschublade zu gelangen. Ätzend. Dazu bin ich zu müde. Hier am Bett liegt nur ein Netz Mandarinen. Clement...manda? Wer weiß das schon. Warum heißt es Clementine? -gezüchtet von gleichnamiger Nonne -Lieblingsspeise von ‘nem wichtigen Clemens -google doch selber, Maaaann. Clemens … Weiterlesen Am Bett nur Mandarinen

In der Mitte die Höhe

Muss das sein?Ja.Das ist voll anstrengend.Ja, weil du die ganze Zeit jammerst.Ich wollte ja auch nicht, dass es so anstrengend wird.Achso... haste gedacht, du ratterst einfach weiter im Kreis, reibst dich auf, lässt mich nicht schlafen und schämst dich fremd bis an dein Lebensende, weil das halt gewohnter Stress ist und weniger anstrengend?Ja.Vergiss es. Wer … Weiterlesen In der Mitte die Höhe

Schiller – aka Chillivanilli – aka Killischilli – aka Vanillischilli

Dieses kleine erdfarben/lehmrote Wesen findet also den Weg in ihr Leben. Sie mag keine Katzen. Sie ist eher der Hundetyp. Loyal und rudelfähig. Kein Töten aus Spaß. Kein plötzliches, unangekündigtes Kratzen oder Beißen. Dennoch ist es nun da. Das kleine Ding mit Fell. Viel Fell. Überall. Und es ist niedlich. Vlt ausgesetzt, weil eine Promenadenmischung? … Weiterlesen Schiller – aka Chillivanilli – aka Killischilli – aka Vanillischilli

Kein Probleeem…

Ich wünsche mir eine Einhorn Party.Oh cool Mäuschen. Das machen wir. Ich backe dir eine Torte in Einhornform.Ehm... die Torte hat Oma bis jetzt immer gebacken, frag sie da erstmal lieber, nicht dass sie sich übergangen fühlt. Ich habe einen Zooausflug mit deiner Patentante zusammen organisiert.JuhuuuuuuuuuuFurchtbar! Dann muss sie sich jetzt zwischen Nähkurs und Zoo … Weiterlesen Kein Probleeem…

Heute ohne Glitzer

Wir stehen wie immer viel zu spät in der Küche, die Uhr tickt extra laut, um mit jeder verstrichenen Sekunde nochmal drauf hinzuweisen, dass der Berufsverkehr das pünktliche Frühstück im Kindergarten verhindern wird. Ich drängle, dass er jetzt bitte endlich die Schuhe anziehen soll. 17 Sekunden später finde ich mein in Tränen aufgelöstes Kind auf … Weiterlesen Heute ohne Glitzer

Först Reisen, Bedenken säcknt

Vor kurzem feierte die Große Geburtstag. Kindergeburtstag, der Traum eines jeden Elternteils. 8 Kinder, gepusht von Aufregung und Capri-Sonne. Der Überlebensinstinkt flüstert leise: Irgendwo draußen, irgendwo weit weg, irgendwas mit Programm... die Küche atmet erleichtert auf, als beschlossen wird: Ein Ausflug in einen Streichelzoo der näheren Umgebung. Schneller als mir lieb ist finden wir uns … Weiterlesen Först Reisen, Bedenken säcknt

Hallo, I bims, moiTM

Moi: gesprochen: Meu Verwendung: ausweichmanöver für diverse Situationen. Gerne mit fragendem Unterton und hochgezogener Augenbraue zu verwenden. Beispiele: Wer hat die Kekse leer gefuttert? Du?! Antwort: moi?! Ich würde gerne wissen, ob du das tatsächlich gesagt hast?! Antwort; moi?! Kann man eigentlich so blöd sein?! Antwort: na ihr habts kapiert... Wer sich jetzt fragt wieso … Weiterlesen Hallo, I bims, moiTM

Von Nilpferdbabies und dem dicken, fetten Wal

Leise kichernd tapsten sie den Flur entlang, die Zeigefinger an die Münder gepresst sich immer wieder mit psssssschts ermahnend, bloß niemanden zu wecken. Sie hatten eine Idee. Und das Schlimme: Sie hatten dieselbe Idee. Niemand würde sie aufhalten können. Als Team waren sie wie rote Grütze und Vanillesoße. Zuckersüß. Der Wecker tickte müde, gähnte und … Weiterlesen Von Nilpferdbabies und dem dicken, fetten Wal

Pfützen und Pfefferminz

Es regnete. Sein Blick wurde trüb, glich dem wolkenverhangenen Himmel. Die buschigen Augenbrauen sanken in Richtung der schwer geknitterten Augenlider. Jede einzelne der ledrigen Falten ächzte unter dem zusätzlichen Druck. Es ist Donnerstag und normalerweise sein Lieblingstag. Er fuhr seit 57 Jahren donnerstags die gleiche Route. Jahr um Jahr kamen neue Häuser mit fremden Gesichtern … Weiterlesen Pfützen und Pfefferminz