Kategorie: Blockpost™

  • NEUN Uhr FÜNFUNDVIERZIG

    NEUN Uhr FÜNFUNDVIERZIG

    bwwwww. bwwwww! bwww – bwwwww! (Warum will die Autokorrektur das groß schreiben? Ja ja, es steht am Anfang der Zeile, aber es ist ja nicht mal ein richtiges Wort!) Jetzt schon. Ich habe es mir ausgedacht und erkläre es Kraft meiner Kleinkunstinkontin- ne, ähm… Unkompliz- ne, auch nicht. Jedenfalls erkläre ich hiermit offiziell „bwwwww“ zu […]

  • sinn, sein und versagen [?]

    sinn, sein und versagen [?]

    graues blau und unbestimmt, so fließt der morgen aus der nacht und wird zum tag. und im versuch, dem sein erfüllung zu entringen, sinn seinem selbst zu leihen… …wird freigelegt, enthüllt und offenbar, was preiszugeben, ja gar anzuschauen sich nicht schickt: ein fehltritt.oder ein … versagen [?] © 2020 albert sadebeck

  • fünfundzwanzig

    fünfundzwanzig

    Wir sitzen im silbernen Passat. Die Sonderausgabe mit Blue Emotion. (Die Anzeige des Tachos leuchtet in hellem Blau. Die Werbung verspricht damals, blau mache glücklich, sie hatte recht.) Wir fuhren wortlos, aber nicht unangenehm schweigend. Einem Paralleluniversum gleich schirmte der Wagen mich von der Außenwelt und ihrer Realität ab. Ein Paralleluniversum, das nach Vanilleduftbäumchen und […]

  • Wer bin ich und wenn ja wie viele

    Wer bin ich und wenn ja wie viele

    Da Ihr so zahlreich an meiner kleinen Raterunde teilgenommen habt, möchte ich Euch natürlich nicht länger auf die Folter spannen und Euch heute verraten, welches mein Lieblingsobst ist. Ausserdem gibt es on top, als Belohnung quasi, weitere sinnlose Fakten über die (mittlerweile nicht mehr ganz so) Neue hier. Wo fangen wir an? Das ist vlt […]

  • Es geht nicht um Sex

    Es geht nicht um Sex

    #mimimi Es geht nicht um Sex.Nein, wirklich nicht.Obwohl… geht es nicht immer um S- Noch mal von vorn. Es geht nicht um Sex (man stelle sich vor, wie ich [Du musst unbedingt das nachträgliche Einfügen des Wortes ‚ich‘ erwähnen!] versuche schneller zu tippen, als mein weirdes Hirn mich unterbrechen kann), denn dann ginge es wohl […]

  • Pollunder und andere Kuriositäten

    Pollunder und andere Kuriositäten

    Sie zuckelte müde und lustlos durch den Nieselregen und betrachtete wie jeden Morgen den Hund. Er hüpfte umher und tat, als wäre es der schönste Tag seines Lebens. Weder die Nässe noch der Grauschleier, in den die Umgebung sich gehüllt hatte, schienen ihm was auszumachen. Sie hatte dieses Tier schon immer für seine Leichtigkeit bewundert. […]

  • Zeit.doc/-Spiel

    Zeit.doc/-Spiel

    Vorwort Die Welt stellt sich anders dar als noch vor ein paar Tagen. Sie fühlt sich anders an, irgendwie… gedämpft. Meine Gedanken bewegen sich durch verschiedene Ebenen von Zeit und Raum und Leben und finden keinen Halt, manifestieren sich nicht in der Art, dass ich heute eine gänzlich neu erdachte BlockpostTM schreiben könnte. #staysafe #stayhome […]

  • Hochsitz kommt vor dem Fall

    Hochsitz kommt vor dem Fall

    Wer die Situation von aussen beobachtet, sieht eine junge Frau, die sich panisch an der Wand festkrallt und ein kleines Kind, das freudestrahlend von links nach rechts flitzt und „Mami da! Mami daaaa! Mamiiii dudd!!!“ ruft. „Mami“ lächelt verkrampft, den Mund starr zusammengepresst. Sie steht wie angewurzelt und bringt nur ab und zu ein ängstliches […]

  • Halbmondschlaf

    Halbmondschlaf

    Und es macht müde. Schritte werden schwerer, Atmen… einfach weiter atmen und der Puls beginnt zu- Er reißt seine Augen auf. Nichts zu sehen, nur das dumpfe Rauschen des Sturms draußen, das in seine Ohren drängt. Irgendetwas schimmert hinter diesem Rauschen, nicht von draußen. Nein, es kommt von innen, ist beinah verweht. Ein ferner Hall […]

  • Krümel, Schokoladenpapier und … Fragen

    Krümel, Schokoladenpapier und … Fragen

    Es ist Samstag und ich behalte die Uhr im Auge. Nicht, weil ich es besonders spannend fände wie die Zeiger sich immer gleich im Kreis drehen, eher, weil sie mir – nach endlos langen Überlegungen – zeigen, wie lange ich noch habe bevor ich das Auto irgendwo abstellen muss, um die neue BlockpostTM zu lesen.

  • Kinnlade unten, Hirndeckel auf

    Kinnlade unten, Hirndeckel auf

    Fast hätte ich letztes Wochenende keine BlockpostTM verschicken können! Habe ich dann aber doch geschafft, was den ersten Satz sofort in die Kategorie REDUNDANT … jetzt fehlt mir auch noch das Verb (verdreht seine Augen)!

  • Genug geschlafen, tüdülüüü!

    Genug geschlafen, tüdülüüü!

    Bevor ich’s vergesse Bitte entschuldige, liebe Schwester! Ich weiß, Du wolltest mich nur vor Schaden beschützen (auch dem, anderen Schaden zuzufügen), als Du bei der bescheuerten Schulhofklopperei dazwischen gegangen bist. Dass Dich meine von Wut entfesselte Faust getroffen hat, tut mir sehr, sehr leid. Tbßoj33üß Aha. Soso. Mhm. Mein Unterbewusstsein hat also beschlossen, ich solle […]

  • Die Diktatur des Quantifizierens

    Die Diktatur des Quantifizierens

    Wichtig! Seid keine Nazis! Wählt keine Nazis! Unterstützt keine Nazis! Wählt keine Unterstützer von Nazis! Unterstützt keine Wähler von Nazis! Lasst Euch nicht von Nazis unterstützen! Helft Menschen in Not, auch wenn sie Nazis sind und/oder unterstützen! * *) Das ist nämlich höchst appaturTM! 🙃 In eigener Sache Ich trage mich schon länger mit dem […]

  • Ehrlichkeit

    Ehrlichkeit

    oder – Die Geister, die ich… Moment! Habe ich die überhaupt gerufen? Und wenn nicht, wer war’s dann?Hm, die unwichtigste Frage überhaupt, „Wer war‘s…?“ Sie sind nun einmal da, die Geister.And now deal with it! Da Ihr so bereitwillig vorgelegt habt (was Ihr vier nicht direkt nachvollziehen könnt, da ja meine Websitestatistiken zumindest von mir […]

  • 69

    69

    Vorwort Seid keine Nazis! Wählt keine Nazis! Unterstützt keine Nazis! Wählt keine Unterstützer von Nazis! Unterstützt keine Wähler von Nazis! Lasst Euch nicht von Nazis unterstützen! Helft Menschen in Not, auch wenn sie Nazis sind!* *) Das ist nämlich höchst appaturTM! 🙃 Neunundsechzig Tage Rauchstopp. Rauchstopp 2Punkt0!Heute Abend, 21:52 Uhr, werden es 69plus1 volle Tage […]

  • Selbst(-mit-Leid-)Läufer

    Selbst(-mit-Leid-)Läufer

    „Er läuft ja jetzt immer.“ Sagte man mir nach, als ich vor ein paar Jahren zwei- oder dreimal Laufen war. Damals wusste ich nicht, warum ich das tat.Seit letztem Frühsommer laufe ich tatsächlich einigermaßen regelmäßig. Die Frage nach dem Warum würde ich gerne so beantworten: „Ich will nackt gut aussehen!“, und aufmerksame Leser*innen der BlockpostTM […]

  • Post-Traumatische Belastungsstörung, Teil I

    Post-Traumatische Belastungsstörung, Teil I

    Heute schreibe ich einfach drauf los.„Heute?“Jaaaaa, heute. Mann ey, nicht mal in der BlockpostTM kann ich es lassen, mich permanent selbst zu dissen… Nochmal von vorn: Erst Kaffee kochen, dann das nächste anfangen. So, der Kaffee ist gekocht und bevor ich hier wieder mit Schreiben beginnen konnte, passierte folgendes:SnobBook vorbereiten für Weiterschreiben in se Küc- […]

  • kleines wörterbuch der kundigkeit, folge eins

    kleines wörterbuch der kundigkeit, folge eins

    Vorwort Nr. 10! NUM.MER ZE-EHN! Wer hätte das gedacht, aber es ist tatsächlich schon BlockpostTM Nr. 10, die auf dieser etwas… na ja, die auf dieser Seite das Licht Eures SnobPhone-, Laptop- oder sonstigen Displays in etwas anderen als den üblichen Farben flackern lässt. (alle so: yay…)Gäbe es einen schöneren Anlass für eine neuerliche Premiere, […]

  • kleines wörterbuch der kundigkeit, folge sechs

    kleines wörterbuch der kundigkeit, folge sechs

    Katzen. Alles begann mit Katzen. Mit Katzen im Internet, um genau zu sein.Sie wurden fotografiert, gefilmt und in unzähligen Beiträgen, Posts und Bilderschnipseln in digitale Sphären katapultiert, die unerreichbar schienen und für alle anderen unerreichbar waren, sind und sein werden. Wie haben Katzen das erreicht? Klar, durch ihre… (muss kurz Brechreiz unterdrücken)durch ihre… (Komm, Kleinkünstler, […]

  • N***t für Geld

    N***t für Geld

    …und plötzlich steh‘ ich da und mache N***taufnahmen! Allein. Von mir.Ich kann nur hoffen, dass niemand meinen Cloud-Zugang hackt… 0.190.222222 Nanosekunden zuvor: Aus… Gründen muss ich meine Einkommenssituation verbessern. Das ist schon länger so und falls meine Vorgesetztinnen hier zufällig mitlesen, ja, ich habe nicht vergessen, dass ich vor… ‘ner ganzen Weile schon nach mehr […]

  • MÄNNE – Se Wärrie Wörst Off!

    MÄNNE – Se Wärrie Wörst Off!

    Beim Nachdenken (etwas, was ich weniger machen sollte, aber mein Hirn kennt keinen Offline-Modus), beim Nachdenken über das Thema der nächsten BlockpostTM kam ich also auf die grandiose Idee, in alten Texten zu kramen. Kann ja mal ganz interessant sein, die früh(er)en Machwerke eines gewissen Kleinkünstlers einer nicht unkritischen Neubetrachtung zu unterziehen. Und weil ich […]

  • kleines wörterbuch der kundigkeit, folge sieben

    kleines wörterbuch der kundigkeit, folge sieben

    Es ist Weihnachten. Ok, Weihnachten ist vorbei, wenn ich das online stelle, aber heute beginnt für Almans Weihnachten. Denn Heiligabend ist vor allem für ungläubige Nutznießer religiöser Feste und Traditionen der wichtigste Tag von allen. Wegen Geschenken und so. Es soll hier aber nicht um Weihnachten gehen, weil Weihnachten ja, wie schon erwähnt, vorbei sein […]

  • Verzicht auf das ICH zugunsten der 3. Person (Singular)

    Verzicht auf das ICH zugunsten der 3. Person (Singular)

    Nur. Keine. Panik. Nur keine Panik! Möchte er gerne zugerufen bekommen, könnte es aber gerade sowieso nicht hören. Zu dick ist die Watte, die sich, alles dämpfend, um ihn gelegt zu haben scheint, so dass nichts übrig bleibt von seinen Gefüh- Ganz von allein. Ganz … allein. Und was soll das überhaupt, „Nur keine Panik!“?! […]

  • Nachtpassiv

    Nachtpassiv

    Oh ja, natüüürlich! Ausgerechnet die Nacht vor einem für meine Verhältnisse langen Arbeitstag beschließt to not give a fuck und schubst mich viel zu früh aus der wohligen Umarmung verstörender Träume mit alten Männ- Ok, hier ist dann doch mal Schluss mit Authentizität und Realismus. Dankt mir später, denn die Geschichte ist noch nicht vorbei. […]

  • Sonntagskind

    Sonntagskind

    Sonne gibt es in dem kleinen Hof an der Nordseite des dreigeschossigen Hauses so gut wie nie. Nur im Hochsommer fallen am Nachmittag ein paar Strahlen auf die noch jungen Bäume, unter denen hin und wieder ihre Mutter im Liegestuhl etwas Ruhe zu finden versucht. Heute jedoch ist der Liegestuhl leer und er bliebe es […]

  • Pro & Contra

    Pro & Contra

    Der Titel sagt ja im Prinzip schon alles, nämlich nichts. Scheint auch das zu sein, was ich schreiben kann. Nichts von Belang. Obwohl ja doch einiges passiert ist in dieser Woche. Und auch im Leben davor. Bisher, um genauer zu sein, sonst denkt noch jemand, ich glaube an Reinkarnation oder sowas.Tu ich aber nicht und […]

  • NACKT

    NACKT

    Ein Mann beim Staubsaugen. Nichts Ungewöhnliches.Er ist nackt.„Widerlich“, vermutlich der erste Gedanke bei den meisten.„Warum?!“, eine naheliegende Fragestellung. Weil er es nicht anders verdient und… keine Lust hat.Er will sich nichts anziehen. Er hat es nicht verdient, Kleidung zu tragen. Nicht einmal in seiner Wohnung. Ein armer Tropf, unwürdig, verachtenswert, nutzlos. Immerhin ist er allein […]